1. – 4. Abend

1. Abend: Das Feuer des Agni
Durch Tanz und individuelle Berührungen erfahren wir einen Gott, der in Sera Ma lebt und uns von tiefen Wunden heilen kann.

2. Abend: Shiva – Jenseits aller Vorstellungen
Unser Selbstbewusstsein ist von einengenden
Selbstbildern und ganzen „Filmen“ geprägt.
Sera Ma wird sie uns nehmen und an ihre Stelle ein neues Licht setzen:
Das Licht des Shiva.

3. Abend: Der Heilige Geist – Der 3. Feuergott
Den Heiligen Geist kennen wir hier im Abendland auch als Rauch. Auch sie tritt im Feuer auf. Als brennender Dornenbusch im alten Testament. Die Erfahrungen und Wurzeln dieser Kraft reichen jedoch bis nach Afrika zurück. In einer Rückführung erinnern wir uns und lassen von Sera Ma heilen, was wir von unserer Einheit seither verloren haben.

4. Abend: Die Flamme der Transformation
Hier ist Raum, eigene Probleme mitzubringen und lösen zu lassen. Wir erleben Klarheit in Verbindung mit einer humorvollen Zwanglosigkeit.
Es dürfen aber auch Tränen fließen an diesem Abend